SIVIS License Manager

Die Optimierung des SAP-Lizenzbestandes mit dem License Manager garantiert eine permanente, ideale Verteilung des vorhandenen Lizenzinventars basierend auf der tatsächlichen Nutzung der SAP-User. Damit gehören aufwendige Vorbereitungen zur SAP-Systemvermessung der Vergangenheit an. Lizenzaudits, auch im Bereich der indirekten Nutzung, werden transparent und überprüfbar.

Ihre Vorteile

Mit dem License Manager erhalten Sie die volle Kontrolle über Ihr SAP-Lizenzmanagement. Dank der nutzungsbasierten Lizenzverteilung sind Sie jederzeit optimal auf die jährliche Systemvermessung vorbereitet. Doppelte oder inaktive User werden konsolidiert und ungenutzte Lizenzen erkannt. Zusätzlich ermittelt der License Manager mögliche Fälle indirekter Nutzung.

Zentrale Lizenzverwaltung

Der License Manager ermöglicht eine zentrale Verwaltung aller SAP-Benutzer-Lizenzen. Die Benutzerprofile müssen nicht in jedem einzelnen System bearbeitet werden, sondern dank dem License Manager können Informationen über alle angeschlossenen SAP-Systeme hinweg aktualisieret werden. Der License Manager identifiziert inaktive SAP-Nutzer und deaktiviert diese Accounts. Doppelte Benutzerkonten werden konsolidiert, sodass jeder SAP-Anwender über exakt eine Named-User-Lizenz verfügt und das über alle SAP-Systeme hinweg. Das frei werdende Lizenzvolumen ermöglicht es, unnötige Neukäufe zu vermeiden und ungenutzte Lizenzen anderweitig einzusetzen.

Transaktionsdatenbank

Um den idealen Lizenztypen zu ermitteln, nutzt der License Manager eine dynamische Transaktionsdatenbank, die sogenannte Optimierungs-Engine. Diese enthält alle in SAP ausführbaren Transaktionen, die mit einem bestimmten Named-User-Lizenztypen bewertet wurden. Die Transaktionsdatenbank wird ständig angepasst, erweitert und um neue Transaktionen ergänzt, z.B. wenn die SAP in ihren Preis- und Konditionslisten Änderungen vornimmt. Der License Manager prüft die gesammelten Nutzungsdaten der einzelnen User gegen die Transaktionsdatenbank und ändert automatisch auf den richtigen Lizenztypen, wenn dieser nicht dem Nutzungsverhalten entspricht.

Customizing

Der License Manager ermöglicht es, alle Details aus den unternehmensspezifischen SAP-Verträgen zu berücksichtigen und so die jeweiligen Unternehmensbedingungen exakt abzubilden. Dafür stehen dem Kunden umfangreiche Customizing-Möglichkeiten zur Verfügung. So können u.a. Preise und Konditionen, Verhältnisregeln (Anzahl der Professional zu den Limited-Professional-User-Lizenzen), Sonderlizenzen und Transaktionsbewertungen für kundeneigene Transaktionen genau eingestellt werden. Diese Informationen bilden den Rahmen für die Optimierung der SAP-Lizenzen.

Analyse indirekte Nutzung

Mit dem License Manager finden Sie heraus, welche Drittsysteme und Add-ons auf Ihre SAP-Daten zugreifen. Der License Manager analysiert automatisch alle RFC-Verbindungen und die darüber ausgetauschten Daten. Dabei untersucht er die Schnittstellen hinsichtlich der tatsächlichen Nutzung, ermittelt und klassifiziert daraufhin die kritischen Fälle. Sie erhalten so eine laufend aktualisierte Risiko-Übersicht, die als Grundlage für weitere Analysen dient.

Haben Sie noch Fragen?

Sie möchten mehr Informationen? Gerne beraten wir Sie persönlich! Füllen Sie dazu das Kontaktformular aus, wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer:  +49 721 665 93 00