Active Directory

Active Directory hat die einzelnen Verzeichnisdienste von Windows NT abgelöst. Es speichert Informationen über Objekte innerhalb eines Netzwerks. Benutzer und Administratoren können dadurch diese Informationen leichter wiederfinden und nutzen. Der Verzeichnisdienst bildet ein Netzwerk nach der Unternehmensstruktur oder seiner räumlichen Verteilung ab. Dazu werden unter anderem Drucker, Rechner oder Nutzer verwaltet. Über Active Directory stellt ein Administrator Nutzern Informationen der Objekte zur Verfügung und erteilt Zugriffsbeschränkungen (Quelle: Wikipedia).