SIVIS Emergency Manager

In Ausnahme- und Notfallsituationen sollen SAP Benutzern schnell und zeitlich befristet erweiterte SAP-Berechtigungen zugewiesen werden. Die ausgeführten Tätigkeiten werden lückenlos protokolliert. Die Dauer dieser Rechtevergaben können Sie einmalig, zeitlich begrenzt oder dauerhaft vergeben.

Vordefiniertes Regelwerk

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ein Mitarbeiter ist erkrankt – und ein anderer Mitarbeiter springt schnell für ihn ein, aus Zeitmangel wird ihm hierfür kurzerhand ein SAP_ALL-Profil zugeteilt. Und schon sind dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet. Ein Fall für den Emergency Manager. Ein vordefinierter Notfallbenutzer mit erweiterten Rechten ermöglicht Ihnen eine schnelle Reaktion – und das ohne Ausfallzeiten.

Alarmierung über Ampelsystem

Grün – Gelb – Rot: Jetzt wird es Zeit für das Notfall-User-Management Out of the Box – und für einen Einsatz des Emergency Manager. Für die Fachabteilungen stehen vordefinierte Sentinels zur sofortigen Nutzung bereit. Und der Lkw-Fahrer kann wieder vom Hof fahren, weil er seinen Lieferschein doch noch erhalten hat.

Auswertung aller gängigen SAP-Protokolle

Und sollte doch mal eine Unregelmäßigkeit geschehen: Unser vordefiniertes Regelwerk deckt kritische Veränderungen während des Notfallvorgangs sofort auf. Sie behalten dabei immer das Heft in der Hand. Denn die Dauer dieser Rechtevergaben können Sie einmalig, zeitlich begrenzt oder dauerhaft vergeben.

Notfallabbruch bei Missbrauch

Bei Missbrauch informiert der Emergency Manager sofort einen zuvor festgelegten Personenkreis, welche die Sitzung direkt abbrechen können. Weiterer Vorteil: Die Protokollierung ist revisionssicher. SAP_ALL-Profile, unprotokollierte Helpdesk-Einsätze und Betriebsunterbrechungen sind damit Vergangenheit.

Haben Sie noch Fragen?

Sie möchten mehr Informationen? Gerne beraten wir Sie persönlich! Füllen Sie dazu das Kontaktformular aus, wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer:  +49 721 665 93 00